Schulhaus

Startseite


Titel

Durchgeführt von der Klasse 2b



zurück nächster Versuch
Versuch 16:
Die eierfressende Flasche


"Stell dir vor: Gestern habe ich eine Flasche gesehen, die hat ein Ei gefressen!"

Du brauchst:

1 Flasche mit großer Öffnung (das Ei darf aber nicht hindurchpassen!)
1 hart gekochtes Ei (abgeschält)
heißes Wasser

Das tust du: Fülle in die Flasche sehr heißes Wasser (Vorsicht!)
Schüttle die Flasche etwas und gieße dann das Wasser wieder aus. Lege jetzt das Ei auf die offene Flasche.

           

Ergebnis und Erklärung:

Das Ei wird verformt und in die Flasche hineingezogen.

In der Flasche befindet sich nach dem Ausgießen des heißen Wassers noch viel Wasserdampf.
Nachdem die Flasche durch das Ei "verschlossen" wurde, kühlt der Dampf ab und kondensiert wieder zu Wasser.
Weil aber Wasser viel weniger Platz braucht als der Dampf, entsteht in der Flasche ein Unterdruck, der das Ei hineinzieht.

Und wie kommt das Ei jetzt wieder aus der Flasche heraus?
Am besten die Flasche auf den Kopf stellen und das Ei in der Flasche mit einem Messer halbieren.


zurück nächster Versuch