Schulhaus

Startseite


Naturforscher unterwegs auf der

Beobachtungen und Experimente mit den Forschern der Klasse 1b

zurück

Forscherauftrag 12:
Die stärkste Kraft der Welt


„Ich habe neulich gesehen, dass ein Löwenzahn direkt auf einer Straße gewachsen ist. Wie gibt’s denn das?

Du brauchst:

Löwenzahn- und Erbsensamen
alte Plastikschälchen (z.B. Joghurtbecher)
Gips

Das tust du: Rühre etwas Gips an und fülle ihn in die Plastikbecher. Gib jetzt in die Gipsmasse Löwenzahn- oder Erbsensamen (sie müssen untertauchen!). Lasse den Gips aushärten und halte ihn danach ab und zu feucht.

Wir haben es in der Schule
mit Erbsensamen probiert (keimen schneller
und sind besser sichtbar):


       




Ergebnis und Erklärung: Im feuchten Gips fangen die Samen an, zu quellen und zu wachsen. Sie sind dabei so stark, dass sie sogar den festen Gips auseinandersprengen.
Bei den großen Erbsensamen siehst du das besonders gut.
Aber auch der kleine Löwenzahnsamen hat genug Kraft dazu. Er kann sogar die Straße aufbrechen, wenn der Samen zufällig in einer Ritze in der Straße gelandet ist und dort keimt.

zurück