Schulhaus

Startseite


Naturforscher unterwegs auf der

Beobachtungen und Experimente mit den Forschern der Klasse 1b

zurück

Forscherauftrag 4:
Gekringelter Löwenzahn


„Stell dir vor, ich habe mir einen schönen Löwenzahnstrauß gepflückt und ihn in eine Vase ins Wasser gestellt. Und auf einmal haben sich die Stängelenden wie eine Spirale aufgerollt!“

Du brauchst: Nicht zu harte, frische Löwenzahnstängel
Messer oder scharfen Fingernagel
normales Wasser, Zuckerwasser
Das tust du:

Schneide vom Stängel etwa 5 cm lange Stücke ab. Schneide die Enden kreuzförmig tief ein. Lege die Stängelstücke zuerst in normales Wasser und warte eine Weile. Lege die Stängel dann in Zuckerwasser.


       

Ergebnis und Erklärung:

Die Stängelenden kringeln sich nach außen, weil sich die Stängelwand innen voll Wasser saugt und dadurch aufquillt.
Beim nicht aufgeschnittenen Stängel verhindert die starre äußere Stängelwand diese Ringelung. 
Wenn du den geringelten Stängel in stark gezuckertes Wasser wirfst, biegt er sich wieder zurück. Das Zuckerwasser ist nämlich konzentrierter als die Flüssigkeit im Stängel, deshalb wird Wasser aus dem Stängel herausgedrückt. Die Biologen nennen dies „Osmose“.


zurück