Schulhaus

Startseite


Überschrift
Spannende Luftexperimente mit den Forschern der Klasse 1b
Teil 2

zurück
Versuch 27
Der geplatzte Schokokuss


„Du hast doch beim Zeitungsversuch gesagt, Luft ist schwer und drückt nach unten. Warum wird denn dann mein Schokokuss nicht zerdrückt?“

Du brauchst:

Schokoküsse (große)
1 Glas (etwas größer als der Schokokuss) mit Deckel
1 Strohhalm, 1 dicker Nagel, Hammer, Knetmasse

Das tust du:

Schlage mit dem Nagel ein Loch in den Deckel (etwa so groß, wie der Strohhalm dick ist). Stelle den Negerkuss in das Glas, schraube den Deckel zu und stecke den Strohhalm durch das Loch. Dichte alle Verbindungen gut mit Knetmasse ab.
Sauge jetzt mit dem Strohhalm die Luft aus dem Glas (eventuell mehrmals).


   

Ergebnis und Erklärung:

Sobald du genug Luft aus dem Glas gesaugt hast, dehnt sich der Schokokuss aus. Die im Schokokuss eingeschlossene Luft drückt nach außen, weil um den Schokokuss herum keine Luft mehr vorhanden ist ("Vakuum").
Lässt du die Luft über den Strohhalm wieder ins Glas zurückströmen, zieht sich der Schokokuss wieder zusammen.
Der Schokokuss wird also außerhalb des Glases nur deshalb nicht zerdrückt, weil im Schokokuss und drumherum die Luft gleich stark nach innen und außen drückt.


zurück nächster Versuch