Schulhaus

Startseite


Überschrift
Spannende Luftexperimente mit den Forschern der Klasse 1b
Teil 2

zurück
Versuch 26
Der Luftmotor


„Neulich war im Hafen ein großes Segelschiff. Braucht so ein Schiff denn gar keinen Motor?“

Du brauchst:

1 Holz-/Styropor- oder Rindenstück
1 Schaschlikstäbchen
Papier, Wasserbehälter mit Wasser

Das tust du:

Schneide aus dem Stück Papier ein Segel zurecht. Stecke den Holzstab zuerst durch das Segel und dann in dein Holz-/Styropor- oder Rindenstückchen.
Setze dein Boot ins Wasser und puste.


 

Ergebnis und Erklärung:

Das Boot wird ganz ohne Motor nur vom Wind angetrieben.
Du kannst mit der Windrichtung sogar den Fahrtweg des Bootes steuern.
Echte Segelschiffe steuern, indem sie die Stellung der Segel und des Ruders verändern, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.
Hört der Wind auf zu wehen, bleibt das Segelboot natürlich stehen (daher haben sie meistens noch einen kleinen Zusatzmotor).


zurück nächster Versuch