Schulhaus

Startseite


Überschrift
Spannende Luftexperimente mit den Forschern der Klasse 1b
Teil 2

zurück
Versuch 30
Trockene Schatzsuche


„Mein Playmobil-Männchen möchte einen Schatz aus dem Wasser holen, ohne dass es nass wird. Geht das?“ „Aber klar, ich zeigs dir!“

Du brauchst:

1 Playmobil-Männchen
etwas Knetmasse oder Klebepads
1 Wassergefäß, 1 kleinen Wasserbecher, Schatz

Das tust du:

Fülle das große Gefäß mit Wasser, lege einen Schatz (z.B. Muggelstein) hinein.
Klemme das Playmobil-Männchen z.B. mit einem Papiertaschentuch fest ins kleine Glas (Füße auf Höhe der Öffnung). An die Füße drückst du wasserfeste Knetmasse oder Klebepads.
Tauche das kleine Glas mit der Öffnung nach unten genau senkrecht bis zum Schatz und hole ihn herauf.


   

Ergebnis und Erklärung:

Die Luft im kleinen Glas kann nicht entweichen, daher fließt auch kein Wasser ins Glas. Der kleine Taucher kommt daher geschützt bis auf den Grund und kann mit der Knetmasse den Schatz aufnehmen und nach oben bringen.
Dabei bleibt der Taucher vollkommen trocken (höchstens seine Füße werden ein klein wenig nass).


zurück